Über uns

Einst Gegenüber, nun Partner.
Yussi Pick kommt ursprünglich aus der Pressearbeit, Josef Barth aus dem Journalismus. In den USA – Pick in Washington, D.C.; Barth on the road durchs ganze Land – erlebten sie von 2007 bis 2010 die intensive Phase des dortigen Social Media Booms. Durch die Wahlkampagnen Barack Obamas lernten sie wie Menschen erfolgreich mobilisiert werden und öffentliche Meinung verändert wird.
Zurück in Österreich spezialisierten sie sich als Team auf eine neue Disziplin, die beide Kompetenzen verlangt: Online Public Affairs & Campaigning.

So unterstützt die Agentur Kampagnen, Initiativen und Unternehmen – mit der richtigen Mischung aus strategischer Beratung, Online Kommunikation, der Umsetzung in eigener Medienproduktion und den Werkzeugen Website und Grafik, Text und Bild, Animation und Video.

Dem Ziel folgend Menschen zu involvieren, zu mobilisieren und Verständnis für Anliegen zu schaffen.

Das Team

Yussi Pick

Managing Partner

Yussi Pick ist einer der renommiertesten Kampagnen- und Kommunikationsberater des Landes. Seine Arbeit wurde national und international ausgezeichnet – etwa mit dem Deutschen Politik Award oder dem amerikanischen Kampagnen-Oscar, dem Rising Star Award.

Gefragt ist er weit über die Grenzen von Österreich hinaus: Er war als einziger Europäer im Digital Organizing Team im Hauptquartier der Hillary Clinton Kampagne und in den Midterms 2018 verhalf er der Demokratischen Senatskandidatin Jackie Rosen zum Wahlsieg. Vor der Gründung seiner eigenen Agentur war er unter anderem bei Blueprint Interactive und Joe Trippi, dem Online Campaigning Pionier und Wahlkampfmanager von Howard Dean im Präsidentschaftswahlkampf 2004.

In Österreich berät er als Managing Partner Unternehmen und Organisationen in strategischer Kommunikation, entwickelt (Mobilisierungs)Kampagnen und hilft Institutionen den digitalen Wandel zu vollziehen.  

Josef Barth

Managing Partner

Spezialist für strategische Kommunikation: Entwickelt Informationskampagnen und Projektstrategien für öffentliche Institutionen sowie führende Unternehmen und NGOs. Primäres Ziel dabei stets: Verständnis schaffen.

Barth kommt ursprünglich aus dem Journalismus und war Leiter von profil online sowie Korrespondent für den amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf 2008.

Für die erfolgreiche Krisenkommunikation mittels Newsroom-Strukturen in der Flüchtlingssituation 2015 wurde er mit dem „Deutschen Preis für Onlinekommunikation” in Berlin und dem „Österreichischen Staatspreis für Public Relations 2016“ ausgezeichnet.

Zuletzt widmete er sich einem intensiven Coaching-Fokus samt systemischem Background in Berlin: Er unterstützt Führungskräfte und Projektverantwortliche in One-on-One-Sessions in puncto öffentlicher Positionierung, und arbeitet mit ihnen fokussiert daran, ihre beruflichen Projekte zu optimal aufzusetzen und ihre persönlichen Ziele zu erreichen.

Studium: Kommunikation, Politik und Recht. Er lehrt an der Universität Wien und der Fachhochschule Wien.

Stefanie Grubich

Senior Consultant

Während ihres Germanistik-Studiums an der Universität Wien sammelte Stefanie Grubich Erfahrung in der Medienwelt als Inspizientin im ORF.
Ihrem beruflichen Einstieg als Pressesprecherin folgten sieben Jahre Kommunikationsarbeit in der Stadt Wien. Zuständig war sie in unterschiedlichen Ressorts der Stadtregierung für die politische Kommunikation und die PR der Stadtverwaltung in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Digitale Agenda, Integration und Personalmanagement.

Anna Danzl

Consultant

Anna Danzl studierte an der Universität Wien Internationale Entwicklung mit den Schwerpunkten Völkerrecht und öffentliche Kommunikation.

Während ihrer Studienzeit sammelte sie berufliche Erfahrungen im Corporate Publishing, Online-Marketing und der Kampagnenarbeit. Nach ihrem Abschluss war sie mehrere Jahre im Direct-Mailing-Bereich und Fundraising für NPOs/NGOs tätig.

Vanessa Spanbauer

Consultant

Vor ihrem Engagement bei Pick & Barth war Vanessa Spanbauer Chefredakteurin des Magazins fresh – Black Austrian Lifestyle, das sie 2014 mitgegründet hatte. Neben ihrer journalistischen Tätigkeit gehörte Kommunikation und Social Media zu ihren täglichen Aufgaben. Davor war die studierte Historikerin acht Jahre lang als freie Journalistin tätig und gestaltete Beiträge für verschiedene Medien, wie BIBER, gotv, RedBull.com, Vice, Antenne Wien, etc. In ihrem Studium spezialisierte sie sich auf Zeitgeschichte und Medien.

Für den Text „Generation Schwarz/Weiß – Die Kinder der GIs“ erhielt sie den Österreichischen Zeitschriftenpreis 2016 in der Kategorie Lifestyle, Gesundheit und Soziale Verantwortung.